TVA Aktive

Zwei Punkte dank Burst für den TV Altenstadt in der Herren Bezirksklasse

Dienstag, 19. Oktober 2021, 09:40 Uhr

Nach hartem Kampf entführten die Gäste des TV Altenstadt am vergangenen Samstag in der Herren Bezirksklasse beim 9:6 zwei Punkte aus dem Spiel beim FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach II. Wie knapp es im Spiel wirklich zuging, zeigt auch ein Blick auf das Satzverhältnis von 36:30. Den umjubelten Schlusspunkt unter das 2. Saisonspiel des Auswärtsteams setzte Tanju Berkay Emniyet. Nach diesem Sieg haben die Spieler um Spitzenspieler Arno Burst nun 2 Siege auf dem Tabellenkonto. 


Los ging es mit den Eingangsdoppeln. Deutlich war die Drei-Satz-Pleite von Lorenzon / Hofer gegen Weglowski / Emniyet. Chancenlos waren Röckle / Schütz gegen Burst / Schrag nicht, aber mehr als ein gewonnener Satz sprang nicht heraus. Zwei Sätze lang fanden danach Harder / Vejseli gegen Fischer / Burst das richtige Mittel, bevor ihre Kontrahenten sich umstellten und das Spiel doch noch mit 8:11, 9:11, 11:6, 11:9, 11:8 gewannen. Das Zwischenergebnis nach den Doppeln lautete derweil 0:3. Weiter ging es nun mit den Einzeln. Cesare Lorenzon versäumte es mit einem 10:12, 6:11, 11:7, 5:11 gegen Marcin Weglowski, einen Punkt für sein Team zu erspielen. Das Einzel zwischen Sven Hofer und Arno Burst endete hingegen mit einem knappen 3:2-Erfolg für den Gastgeber. Wenig später war dann das mittlere Paarkreuz bei einem Spielstand von 1:4 an der Reihe. Lange umkämpft war das Spiel zwischen Bernhard Röckle und Martin Fischer, ehe sich der Gastgeber mit 7:11, 11:4, 11:7, 7:11, 11:9 durchsetzen konnte. Der finale Durchgang endete hierbei im Übrigen mit nur zwei Punkten Unterschied. Völlig ungefährdet war daraufhin der Sieg von Isolde Schütz gegen Holger Schrag nicht, aber mehr als ein Satz ging beim 14:12, 7:11, 11:5, 11:7 nicht verloren. Im Anschluss war dann das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von 3:4 an der Reihe. In vier Sätzen gewann nachfolgend Tobias Harder gegen Tanju Berkay Emniyet und gab dabei nur einen Satz ab. Lange dagegenhalten konnte Vejsel Vejseli beim 2:3 gegen Sven Burst. Das Spiel verlor er dennoch im 5. Satz. Bemerkenswert war der Verlauf des Entscheidungssatzes, der mit nur zwei Punkten Vorsprung endete. Vor dem Duell der Einser stand es mittlerweile 4:5. Nach gewonnenem ersten Satz gab im Anschluss Cesare Lorenzon das Spiel gegen Arno Burst noch aus der Hand und verlor mit 1:3. Trotz des Verlustes der ersten beiden Sätze gewann Sven Hofer sein Match gegen Marcin Weglowski noch mit 8:11, 8:11, 11:7, 11:7, 12:10. Extrem ausgeglichen war hierbei der fünfte Satz, der mit nur zwei Bällen Vorsprung für Hofer endete. Probleme zu Beginn des Spiels musste Bernhard Röckle zunächst überwinden, bevor sein 3:1-Erfolg unter Dach und Fach war. Die Spielstandsanzeige vor dem Spiel der beiden Vierer zeigte ein 6:6. Nach gewonnenem ersten Satz gab anschließend Isolde Schütz das Spiel gegen Martin Fischer noch aus der Hand und verlor mit 11:9, 6:11, 5:11, 4:11. 2:3 hieß es am Schluss des nächsten Spiels, als Tobias Harder und Sven Burst am Tisch die Klingen kreuzten. Das Einzel zwischen Vejsel Vejseli und Tanju Berkay Emniyet endete mit einem knappen 3:2-Erfolg für den Gastspieler. Wie knapp dieses Spiel war, zeigt auch der Verlauf des finalen Satzes, der mit lediglich zwei Punkten Differenz endete. 


Durch diese Niederlage hat der FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach II in der Saison nun 2 Saison-Siege, 2 Niederlagen bei einem Unentschieden zu verzeichnen. Im nächsten Spiel tritt man nun am 17.10.2021 gegen den TTV Zell IV an. Für den TV Altenstadt steht nach diesem Ergebnis die Partie gegen die TPSG-FA Göppingen II am 23.10.2021 an, in das mit einem Punkteverhältnis von 4:0 ins Rennen gegangen wird.