TVA Aktive

7:9 Heimniederlage in der TVA-Halle

Sonntag, 21. November 2021, 10:56 Uhr

Großer Jubel herrschte am Samstagabend, als das Schlussdoppel Kentschke / Bauer nach 3 Stunden Spielzeit den letzten Punkt für die Gäste des TTC Uhingen im Match der Herren Bezirksklasse verwandelte. Hängende Köpfe gab es dagegen beim Heimteam TV Altenstadt, welches eine 7:9 Niederlage (bei einem Satzverhältnis von 27:36) quittieren musste. Matchwinner war an diesem Tag Uwe Koronai, der seine zwei Einzel und auch das Doppel siegreich gestaltete. Durch diesen errungenen Sieg hat die Gastmannschaft nach dem 7. Saisonspiel nun ein Punkteverhältnis von 6:8.


Der Verlauf im Einzelnen:
Trotz Blitzstart verloren Burst / Schrag ihr Spiel gegen Koronai / Hoyler letztlich mit 1:3. 3:2 hieß es jedoch am Ende des nächsten Spiels als Fischer / Burst und Kentschke / Bauer den letzten Ballwechsel spielten. Mit nur einem Satzverlust gingen Burst / Emniyet gegen Schneider / Wörner durchs Ziel, denn das Spiel endete mit einem 3:1-Erfolg. 

Nach den anfänglichen Partien standen sich nun der Topspieler des Heimteams und die Nummer 2 des Gastteams bei einem Stand von 2:1 gegenüber. Obwohl Arno Burst fast aussichtslos mit 0:2-Sätzen zurücklag, kämpfte er sich gegen Thorsten Kentschke zurück ins Spiel und gewann die Partie noch im Entscheidungssatz. Dramatischer hätte der Spielverlauf kaum sein können. Zwischenzeitlich konnte Holger Schrag zwar einen Satz für sich entscheiden, verlor die Partie gegen Uwe Koronai aber trotzdem klar mit 1:3. 


Kurz später war dann das mittlere Paarkreuz bei einem Spielstand von 3:2 an der Reihe. Mit nur einem Satzverlust ging Martin Fischer gegen Alexander Hoyler durchs Ziel, denn das Spiel endete mit einem 3:1-Erfolg. Trotz 1:0 Satzführung verlor Sven Burst sein Spiel gegen Albert Bauer letztlich in vier Sätzen. Bei einem Spielstand von 4:3 ging dann das untere Paarkreuz an die Tische. Der Start in die Partie hätte für Dennis Burst besser laufen können, doch gewann er nach Verlust des ersten Satzes das Spiel gegen Andreas Wörner noch in vier Sätzen und steuerte somit einen Punkt für die Mannschaft bei. 


2:3 hieß es am Schluss des nächsten Spiels, als Tanju Berkay Emniyet und Michael Schneider sich am Tisch gegenüber standen. Vor dem Duell der Einser stand es mittlerweile 5:4. Deutlich war die 0:3-Pleite von Arno Burst gegen Uwe Koronai. Holger Schrag machte wiederum mit Thorsten Kentschke beim 11:9, 11:8, 12:10 ziemlich kurzen Prozess und gewann sein Einzel sicher. Da gab es nichts zu rütteln. 

Ein Satz reichte nicht, weshalb Martin Fischer die Partie gegen Albert Bauer letztlich mit 1:3 verlor. Kurios war bei diesem Spiel, dass alle Sätzen mit jeweils nur zwei Punkten Vorsprung ins Ziel gebracht wurden. Mittlerweile stand es damit 6:6. Keine Chancen hatte Sven Burst beim 7:11, 9:11, 4:11 gegen seinen Kontrahenten Alexander Hoyler. 9:11, 11:6, 13:11, 8:11, 11:8 hieß es am Ende des nächsten Spiels als Dennis Burst und Michael Schneider die Schläger kreuzten. Tanju Berkay Emniyet verlor sein Match wiederum gegen Andreas Wörner unterm Strich eindeutig in drei Sätzen. 


Bevor die beiden Doppel final gegenübertraten, stand es 7:8 für die Gäste. Im abschließenden Schlussdoppel ging es dann um alles. Bei ihrer 0:3-Niederlage gegen Kentschke / Bauer wurden Burst / Schrag unterm Strich die Grenzen aufgezeigt. Ein insgesamt knapper Mannschaftskampf fand somit sein Ende. 


Durch diese Niederlage hat der TV Altenstadt in der Saison nun 4 Saison-Siege, eine Niederlage bei einem Unentschieden zu verzeichnen. Das nächste Spiel steht dann am 27.11.2021 gegen den TGV Rosswälden II bevor. Für den TTC Uhingen steht nach diesem Ergebnis die Partie gegen den FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach II am 04.12.2021 an, in das es mit einem Punkteverhältnis von 6:8 geht. 


TV Altenstadt:
Doppel: Burst / Schrag 0:2, Fischer / Burst 1:0, Burst / Emniyet 1:0 Einzel: A. Burst 1:1, H. Schrag 1:1, M. Fischer 1:1, S. Burst 0:2, D. Burst 2:0, T. Emniyet 0:2 


TTC Uhingen:
Doppel: Kentschke / Bauer 1:1, Koronai / Hoyler 1:0, Schneider / Wörner 0:1 Einzel: U. Koronai 2:0, T. Kentschke 0:2, A. Bauer 2:0, A. Hoyler 1:1, M. Schneider 1:1, A. Wörner 1:1