TVA Aktive

Weglowski, Burst und Schrag in Einzel und Doppel ungeschlagen

Sonntag, 25. September 2022, 12:57 Uhr

Im Spiel der Herren Bezirksklasse traf die Mannschaft TT Deggingen-Reichenbach (SG) am vergangenen Samstag im 2. Saisonspiel auf die Mannschaft des TV Altenstadt. Die Gäste entführten bei ihrem 9:3-Erfolg dabei die Punkte nach ca. 2 Stunden relativ sicher. Den Siegpunkt erzielte Marcin Weglowski. Garant für den Sieg im Auswärtsspiel waren Weglowski, Burst und Schrag, die in allen Einzeln und im Doppelmatch ungeschlagen blieben. Bemerkenswert war, dass TT Deggingen-Reichenbach (SG) dieses Match mit 3 Ersatzspielern bestritt. 


Den Start machten die Doppel. Einen Erfolg verpassten Neuschl / Schum beim 5:11, 5:11, 11:9, 10: 12 gegen Weglowski / Fischer. Schaut man sich das Spiel in der Gesamtbetrachtung an, so wurde es nicht richtig eng. Pöschko / Mühl hatten gegen Burst / Schrag bei ihrem 0:3 wenig auszurichten. Bucher / Wolf hatten im Doppel gegen Porca / Ebinger am Ende beim 3:1 die Nase vorn und steuerten somit einen Zähler für das Team bei. Die Partie hätte also insgesamt auch knapper ausgehen können. 


Das Zwischenergebnis nach den Doppeln lautete also 1:2. 

Weiter ging es nun mit den Einzeln. Auch wenn zwischendurch Hoffnung aufflackerte, konnte Oliver Neuschl seinem Gegner Holger Schrag letztlich beim 10:12, 13:11, 7:11, 7:11 nicht gefährlich werden. Jürgen Schum verlor sein Spiel gegen Arno Burst unterm Strich eindeutig und anhand der TTR-Werte überhaupt nicht überraschend in drei Sätzen. Wenig später ging es beim Stand von 1:4 weiter, als das mittlere Paarkreuz die Schläger kreuzte. Das folgende Einzel zwischen Ulrich Pöschko und Martin Fischer endete mit einem hart erarbeiteten Fünf-Satz-Erfolg für den Gastspieler. Thorsten Bucher bekam seinen Gegner Marcin Weglowski beim deutlichen 12:14, 6:11, 6:11 nicht richtig in den Griff. 

Im Anschluss ging das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von 1:6 an die Tische. Martin Mühl war im Einzel gegen Frank Ebinger nicht zu stoppen und gewann recht klar mit 3:0. Fast verloren schien danach das Spiel von Achim Wolf gegen Almir Porca, als es zwischenzeitlich 0:2 hieß. 

Am Ende hatte Achim Wolf jedoch die richtige Taktik gefunden und siegte mit 6:11, 7:11, 16:14, 11:7, 11:7. Beim Stand von 3:6 gingen die Spitzenspieler TT Deggingen-Reichenbach (SG) und TV Altenstadt in die Box. Kaum was zu bestellen hatte hingegen danach Oliver Neuschl beim 3:11, 5:11, 19:21 gegen Arno Burst, was gemäß der TTR-Werte nicht verwunderlich war. Einen extrem spannenden Verlauf sahen die Zuschauer im dritten Satz, der erst nach 40 Ballwechseln endete. 

Keinen Punkt beisteuern konnte Jürgen Schum im Spiel gegen Holger Schrag, das 0:3 verloren ging. Kaum was zu bestellen hatte wenig später Ulrich Pöschko bei seinem 0:3 gegen Marcin Weglowski. Der Erfolg im letzten Spiel führte somit zum 9:3-Auswärtssieg.